Willkommen

Achtung

Der Zweitserver backup.bruecko.de wird als E-Mail-Server in nächster Zeit Zug um Zug in Ruhestand geschickt und durch freebsd.bruecko.de ersetzt, ein neu aufgesetzter Server mit schnellerer Netzanbindung.

Was bedeutet das?

Vorneweg: Wer E-Mails über die Weboberflächen https://horde.bruecko.de oder https://mail.bruecko.de/roundcube/ bearbeitet wird keine Änderung bemerken.

Wer E-Mail Clients wie Outlook oder Thunderbird verwendet und als Einstellungen für den sendenden Server smtp.bruecko.de und für den Mailempfang mail.bruecko.de eingetragen hat, ist ebenfalls NICHT betroffen.

Nur Nutzer, die im Mailprogramm über backup.bruecko.de senden und empfangen, müssen ihre Einstellungen ändern und künftig freebsd.bruecko.de verwenden. Andernfalls können Mails nicht mehr gelesen oder gesendet werden. Natürlich geht auch smtp.bruecko.de (Senden) und mail.bruecko.de (empfangen).

Der genaue Zeitpunkt der Umstellung wird noch mitgeteilt. Im Vorfeld der Umstellung kann es sein, dass die Server gelegentlich nicht zu erreichen sind.

Während der Wartung kann es sein, dass die Server gelegentlich nicht zu erreichen sind.

Ach ja, der Mailbestand selbst wird durch die Umstellung natürlich nicht geändert oder gelöscht.

Beste Grüße

Hanns
 

Willkommen bei BrueckOmail

Hei, Leute. Das ist die Homepage zum Mailserver mail.bruecko.de. Ihr findet hier eine Reihe von Anleitungen und auch den Zugang zum eigentlichen Web-Frontend des Mailservers, das über den Punkt „Webmail“  angesprochen werden kann. Und natürlich kann man sich hier für einen Account registrieren.

Zugegriffen werden kann auf die Mails über die üblichen Verfahren wie POP3 und IMAP. Außerdem läuft auf dem Server eine ziemlich luxuriös ausgestattete Software, die neben Webmail auch ausgefeilte Kalender-, Notizen- und Termin-Planungs-Funktionen anbietet. Daneben laufen einige Mailinglisten auf dem Server. Nähere Informationen findet Ihr im hauseigenen Wiki.

Über BrückOmail

„BrückOmail“ ist ein von mir, Hanns Mattes, privat betriebener Mailsever. Mir geht es nicht ums Geldverdienen sondern darum, werbefreie und sichere Maildienste für Freunde und Bekannte anzubieten.

Von hier aus lassen sich auch Seiten mit technischen Informationen aufrufen, die im Wiki gebündelt sind.